Hotline: +49 (0) 5151 / 4089402 - montags bis freitags von 09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Vierschanzentournee 2017/2018 - Oberstdorf

Bildquelle: Skiclub 1906 Oberstdorf e.V.

Auftaktspringen 2017 - Oberstdorf

Das Auftaktspringen der 66. Internationalen Vierschanzentournee

Der beliebte Ferienort Oberstdorf im Allgäu wird am 29. und 30. Dezember erneut zum Mekka der Skisprungfans: Über 30.000 Zuschauer werden in die WM-Skisprung-Arena am Schattenberg pilgern, um live dabei zu sein, wenn sich die besten Skispringer der Welt in die Tiefe stürzen.

Beim traditionellen Auftaktspringen der 66. Vierschanzentournee geht es für die Topathleten aus über 20 Nationen um eine gute Ausgangsposition für die Gesamtwertung für die Tournee. An beiden Veranstaltungstagen, der Qualifikation am 29.12. und dem Wettkampf am 30.12.2017, werden insgesamt wieder über 30.000 Besucher nach Oberstdorf strömen.

Weitere Stationen der beliebtesten Skisprung-Serienveranstaltung der Welt sind Garmisch-Partenkirchen, Innsbruck und Bischofshofen.

Sowohl in Oberstdorf, als auch in Garmisch-Partenkirchen werden die jeweils über 30.000 Fans das gesamte Team mit einem langgezogenen „Zieeeeeh“ den Hang hinunter treiben, während in Innsbruck und Bischofshofen ein rot-weiß-rotes Fahnenmeer auf Gregor Schlierenzauer, Stefan Kraft und den Rest der Austria-Adler warten wird.

Für jedermann das passende Angebot

Mit unseren Pauschalangeboten, die Tickets, ein Hotel plus Verpflegung und auf Wunsch weitere Leistungen inkludieren, kann man mit einem einzigen Angebot ein ganzes Reisepaket erwerben, das alle Reiseleistungen in einer einzigen Buchung bündelt. So erspart man sich ein langes Herumstöbern und kompliziertes Buchen bei verschiedenen Anbietern und kann ganz bequem und ohne großen Aufwand eine auf die persönlichen Vorlieben und Wünsche perfekt abgestimmte Eventreise erwerben.

Wertgutschein

Mit dem hochwertigen Liga-Travel.de Wert-Gutschein liegen Sie immer richtig; egal ob als Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk.

Vorolympisches Kräftemessen!

Severin Freund, Richard Freitag, Andreas Wellinger und Co. nutzen die Vierschanzentournee auch als Vorbereitung auf die am 09. Februar beginnenden Olympischen Winterspiele 2018 im südkoreanischen Pyeongchang.

Hier soll nämlich das Mannschaftsgold von Sotschi 2014 verteidigt werden! Neben den Polen und Norwegern gelten hier sicher auch wieder die Österreicher als härteste Konkurrenten.

Ein Blick in die Statistik macht die Dominanz der österreichischen Skispringer bei der Vierschanzentournee deutlich: Kraft, Schlierenzauer & Co. stellten in den vergangenen 10 Jahren nicht nur 7x den Gesamtsieger der Tournee, sondern die Springer aus der Alpenrepublik holten in diesem Zeitraum auch 22 von insgesamt 40 möglichen Tagessiegen.

Aber auch die deutschen Skisprung-Fans können sich in diesem Jahr wieder Hoffnung auf ein Topergebnis der DSV-Adler machen.

Spannung ist also garantiert, wenn am 30. Dezember 2017 auf der Schattenbergschanze vor fast 30.000 Zuschauern die „große Flugshow“ beginnt!

Mit Liga-Travel.de reisen Skisprung-Fans zum Auftaktspringen der 4-Schanzentournee 2017/2018 und können dabei live sein, wenn an beiden Veranstaltungstagen wieder über 30.000 Besucher nach Oberstdorf strömen!

Fanreisen zum Auftaktspringen 2017 bereits buchbar!

Geschenkgutschein!

Tickets buchen !

Liga-Travel.de | Impressum | Allgemeine Geschäftsbedingungen | Datenschutzbestimmungen